Bilder und Berichte

21.04.2003- 29.04.2003:

internationales kunstsymposium

Im Rahmen der Aussiedlerkulturtage der Stadt Nürnberg 2002 konnten zahlreiche Menschen im Haus der Heimat u.a. auch Arbeiten der Sathmarer Schwäbin und Künstlerin Dorothea Fleiss bewundern. Aus dieser ersten Bekanntschaft mit dem Haus der Heimat entsprang das gemeinsame Projekt des Internationalen Symposiums "Flucht und Vertreibung" vom 20. bis 30. April 2003 im Haus der Heimat. Weiterlesen...

05.03.2003:

Urzeln beim Nürnberger Fastnachtszug 2003

Die Siebenbürger Urzeln in Nürnberg präsentierten sich schon zwei Wochen vor dem großen Umzug, nämlich am 16. Februar auf dem Kinderfasching des Bürgervereins im Gemeinschaftshaus Langwasser. Als glanzvolle Einlage traten Thomas Hoss (11) aus Veitsbronn als knallender Urzel und Sabine Herberth (12) aus Raindorf als Reifenschwingerin auf. Die Eltern der beiden stellten als Urzeln die Kulisse und die Väter knallten auch mal, um vorzuführen, wie man sich noch steigern kann. Die begleitenden Verse von Doris Hutter gaben kindgerecht Aufschluss über den Urzelbrauch. Weiterlesen...

25.02.2003:

1. Treffen deutschsprachiger Lehrer aus Russland

Nach der Begrüßung stellte die Geschäftsleiterin mit Hilfe einer PowerPointPräsentation das Haus der Heimat e.V. vor, wonach Anna Malygin und Nicole Vetter, Schülerinnen der Musiklehrerin Olga Philipp, mit je einem deutschen Lied auftraten. Es folgte die Vorstellungsrunde der 26 Anwesenden und eine kurze Abhandlung zum Thema "Eigeninitiative" von Anton Bosch, Vorsitzender des Historischen Forschungsvereins der Deutschen aus Russland. Weiterlesen...

21.02.2003:

Zeitzeuge referiert vor Schulklasse

Von 10.30- 13.30 Uhr referierte Zeitzeuge Dr. Ernst Christian vor einer interessierten Schulklasse (22 Schüler mit Lehrer Roland Reichelsdorfer, Geschichte) der Staatlichen Berufsoberschule Nürnberg zum Thema "2. Weltkrieg und Deportation der Deutschen aus Rumänien in die Sowjetunion" mit anschließendem Videofilm über die Donbassklaven. Leider blieb am Ende wenig Zeit für die vielfältigen Fragen der sichtlich beeindruckten Jugendlichen. Weiterlesen...

06.02.2003:

Nürnbergs Kommission für Integration im HdH

Bei der 3. Sitzung der Kommission für Integration, die zum ersten Mal im HdH stattfand, waren u.a. Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und drei Referenten der Stadt Nürnberg anwesend. Horst Göbbel und Doris Hutter stellten den Mitgliedern der Kommission, bestehend aus Vertretern von Stadt und Stadtrat, Ausländer- und Aussiedlerbeirat, das HdH anhand von Bildmaterial, Zahlen und Ausführungen vor. Danach ging die Kommission zur normalen Tagesordnung über. Weiterlesen...

04.02.2003:

Abschluss Sprachkurse im HdH

Abschluss Sprachkurse im HdH Zur Abschlussfeier der 8 Sprachkurse des HdH wurden Ehrengäste eingeladen, von denen Wolfgang Lang, der Aussiedlerbeauftragte der Stadt Nürnberg, und Horst Göbbel ein Grußwort sprachen. Adelheid Zogel vertrat die LM Oberschlesien. Die Sprachlehrerinnen Vetter und Pastarnak begrüßten und führten durch das Programm. Die Feier stand im Zeichen des Faschings, den die Sprachschüler nicht in dieser Form gekannt haben. Geschäftsleiterin Hutter erschien in einem Faschingskostüm und sprach einige Worte zu den "Narren". Weiterlesen...

28.01.2003:

Der erste Jahresempfang des HdH

Der erste Jahresempfang des HdH wurde den ehrenamtlichen Mitgliedern der Arbeitskreise des HdH gewidmet. Der Vorsitzende begrüßte neben Dr. Markus Söder, MdL, und Manfred Klemz vom Bezirk Mfr. den Vertreter des OB, Bürgermeister Horst Förther, der auch ein Grußwort sprach. Weiterlesen...

16.10.2002:

Inforeihe im Haus der Heimat

Die Kinder liefen aufgeregt in ihren schmucken Dirndln durch das Haus, während Olga Vetter und Lydia Pastarnak den Büchertisch für die geladenen Gäste zum Vorstellungsgespräch für unsere Nachbarn in Langwasser vorbereiteten. 500 Einladungen waren in der Nachbarschaft des Hauses verteilt worden und sie kündigten die Eröffnung der Inforeihe am 16. Oktober im Haus der Heimat an. Der Historische Forschungsverein der Deutschen aus Russland, Mitglied des Vereins "Haus der Heimat e.V." hat in den letzten Jahren mehrere Bücher, z.B. über die Deutschen Kolonien in Südrussland, und Jahreskalender mit russland-deutschen Persönlichkeiten herausgegeben. Weiterlesen...

27.09.2002:

Herbstkonzert 2002 in der Meistersingerhalle

Bei den verschiedenen Projekten des Hauses, die in herausragender Weise die Integration von Vertriebenen und Aussiedlern fördern können, ist die Musik zu nennen. Zum dritten Mal veranstaltete der Arbeitskreis Kultur des Hauses der Heimat ein Herbstkonzert im kleinen Saal der Meistersingerhalle mit Musik vom Barock bis zur Moderne, diesmal unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Julia Lehner. Weiterlesen...

26.07.2002:

Abschlussfest der Musikgruppen

Am Freitag, 26.07. eröffnete die Geschäftsleiterin Doris Hutter vor einem erwartungsvollen und gemischten Publikum (von Babies bis zu Rentnern) das Abschlussfest der Musikgruppen von Olga Philipp, der Musiklehrerin des Hauses der Heimat, mit den Worten: „Mit fröhlichem Singen sollst du beginnen, mit lustigem Lachen lässt sich alles machen!“ und betonte vor den rund 40 Kindern und Jugendlichen und deren Verwandten, dass man das Singen und Lachen aller Kinder im Haus der Heimat sehr schätzt und auch mit der musikalischen Leistung der Anwesenden sehr zufrieden ist. Olga Philipp hat die Gruppen der meist russlanddeutschen Kinder und Jugendlichen aufgestockt und bringt zusammen mit ihrem Ehemann Alexander wertvolle Ideen und viel Einsatz in die Arbeit des Hauses der Heimat ein. Weiterlesen...