Bilder und Berichte

02.05.2020:

Vorträge von Horst Göbbel

Kriegsende 1945   Kriegsende 1945 und die Siebenbürger Sachsen   Lesen Sie hierzu auch Literatur von Oberschlesiern zu den Folgen des Zweiten Weltkrieges Weiterlesen...

27.02.2020 - 28.02.2020:

Workshop „Kreative Insel“ im HdH

Der Winterferien-Kunstworkshop „Kreative Insel“ für Kinder und Jugendliche unter der Leitung von Irina Trautwein und Tatjana Schneider fand in diesem Jahr zum fünften Mal statt. 34 Kinder und 12 Scouts nahmen am 27.02 und 28.02.2020 beim Winterferien-Kunstworkshop „Kreative Insel“ im Haus der Heimat teil. Weiterlesen...

23.01.2020:

Jahresempfang des Hauses der Heimat Nürnberg 2020

„Miteinander als Ziel“ Jahresempfang des Hauses der Heimat Nürnberg 2020 Prof. Dr. Julia Lehner, Kulturreferentin der Stadt Nürnberg, sprach beim Jahresempfang des Hauses der Heimat (HdH) Nürnberg zum Thema „Nürnberg auf dem Weg zur Europäischen Kulturhauptstadt“ und erklärte sehr anschaulich, dass und wie der vielseitige Prozess abläuft, welche Erkenntnisse jetzt schon gewonnen sind und wie viel Zukunft jetzt schon geplant werden muss gemäß dem Motto „past forward“, das bedeutet: mit dem Blick zurück nach vorne zu gehen. Dabei wurden drei Themen von der Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit Künstlern und Bürgern herausgearbeitet: „Menschlichkeit nach Maß“, wo die gemeinsame Heimat im Vordergrund steht, „Welt als Aufgabe“, wo Ideen, Erfindungen, neue Technologien durch Nürnbergs Aufgeschlossenheit zu Neuem und zu Einwanderern schon seit Albrecht Dürers Zeiten auf fruchtbaren Boden fielen, und „Miteinander als Ziel“, wo die traditionsreiche Soziokultur Nürnbergs zum Tragen kommt. Der ganze Abend stand im Zeichen von Vielfalt und Miteinander. Weiterlesen...

05.12.2019:

Autorenlesung „Im letzten Atemzug“ mit Katharina Martin-Virolainen

„Heimat kann überall sein. Wir entscheiden mit unserem Herzen, wo diese ist.“ – Lesung mit Katharina Martin-Virolainen in Nürnberg Das Bayerische Kulturzentrum der Deutschen aus Russland (BKDR) und das Haus der Heimat (HdH) Nürnberg luden am 5. Dezember 2019 zur Lesung mit Katharina Martin-Virolainen unter dem Motto „Heimat kann überall sein. Wir entscheiden mit dem Herzen, wo diese ist“ ein. Die junge Autorin und Journalistin, die in Eppingen/Baden-Württemberg zu Hause ist, las aus ihrem ersten Buch „Im letztem Atemzug“, das 2019 im Verlag OSTBOOKS erschienen ist. Der Sammelband ist eine Dokumentation ihrer Suche nach Identität, Zugehörigkeit und der echten Heimat. Weiterlesen...

01.09.2019- 03.09.2019:

Kulturreise nach Brüssel – Jugendprojekt

„Unser wichtiger Platz als EU-Bürger“ - Jugendprojekt des Hauses der Heimat Nürnberg zum Thema „Europa“. Das diesjährige Jugendprojekt im HdH stand unter dem Motto „Europa“ und war eine Kulturfahrt vom 1.-3. September 2019 nach Brüssel mit Zwischenstopps in den Städten Aachen und Köln. Mit dabei waren 20 Jugendliche im Alter von 13-24 von den Landsmannschaften der Banater Schwaben, der Deutschen aus Russland und den Siebenbürger Sachsen. Weiterlesen...

11.08.2019:

Kirchweih mit Trachtenschau und gemeinsamem Singen

Stadtteilvereine aus Langwasser gestalten den Kirchweihsonntag mit. Den sehr gut besuchten ökumenischen Gottesdienst am 11.08.2019 im Kirchweih-Festzelt gestalteten Pfarrer Jörg Gunsenheimer und Diakon Thomas Schrollinger vor einer ehrwürdigen Kulisse: Sie wurden umrahmt von je zwei Trachtenträgern der Egerländer, Oberschlesier, Russlanddeutschen und Siebenbürger Sachsen. Weiterlesen...

13.07.2019:

Fest unter der Eiche – Tag der offenen Tür

„Veränderung meines Lebens zum Besseren“ 20-jähriges Jubiläum der Sprachkurse des Hauses der Heimat Nürnberg. Der Schirmherr des Festes unter der Eiche war am 13. Juli 2019 kein Geringerer als der „Schulbürgermeister“, als das Haus der Heimat (HdH) mit seinen Gästen die Sprachkurse in den Mittelpunkt stellte: Dr. Klemens Gsell, dritter Bürgermeister Nürnbergs, der neu im Nürnberger Stadtrat war, als vor 21 Jahren die Idee „Haus der Heimat“ diskutiert und positiv beschieden wurde. Als Festredner sagte er in Erinnerung an die Zeiten über das HdH: „Wenn wir’s nicht hätten, müssten wir so eins bauen!“, dankte allen Akteuren für die Integrationsleistungen im HdH und schloss mit der Bemerkung: „Es ist wichtig, dass wir gemeinsam in Nürnberg weiter kommen!“ Das Wetter und viele Gäste bescherten dem HdH, das wieder mit zahlreichen Helfern aufwarten konnte, einen wettermäßig spannenden und trotz einiger Regengüsse schönen, fröhlichen Geburtstag. Natürlich kamen auch ehemalige Sprachschüler, die sich vielseitig, vor allem musikalisch, einbrachten. Weiterlesen...