Bilder und Berichte

15.09.2017 17.09.2017:

Jugendprojekt „Freilandmuseum Bad Windsheim“

Kinder- und Jugendfreizeit in Bad Windsheim vom 15.-17. September 2017 31 aktive Kinder und Jugendliche der HdH Kurse (Malen, Singen und Tanzen) sind gemeinsam in Begleitung von vier Betreuern vom HdH nach Bad Windsheim gefahren. Das gruppenübergreifende Kennenlernen der jungen HdH-Mitglieder sowie die ´Geschichtsreise´ ins Fränkische Freilandmuseum war Sinn und Zweck dieses Projektes. Auch das Teamgefühl wurde fleißig geschult. Sei es als Zimmer- und Tischgruppe sowie im Hochseilgarten als Absicherungsgruppe. Weiterlesen...

22.07.2017 :

Fest unter der Eiche – Tag der offenen Tür

Ein Vertreibungsschicksal kann zum Verstummen der Betroffenen, zum Rückzug aus der Gesellschaft führen, sagte die Bundestagsabgeordnete Gabriela Heinrich, SPD, in ihrem Grußwort beim „Fest unter der Eiche“ am 22. Juli. Vor zehn Jahren wurde sie Mitglied im HdH, weil „dieses Haus Menschen, die die Heimat verloren haben, Orientierung gibt und dabei vermittelt, offen zu sein für diese offene Gesellschaft!“ Ihr Kollege aus dem Bundestag Michael Frieser, CSU, ging in seinem Grußwort einen Schritt weiter: „An die Wurzeln denken und trotzdem die Gesellschaft mitgestalten, dafür steht dieses Haus der Heimat!“ Weiterlesen...

21.07.2017 :

Kunstaktionen im Haus der Heimat und im Stadtteil Langwasser

Schon im Unterricht und in Ferienworkshops lernen die jugendlichen Mitglieder des Hauses der Heimat, die sich für Kunstförderung auf dem Gebiet des Malens und der Grafik entschieden haben, außer Techniken und Strukturen, außer Selbstfindung und Weiterentwicklung auch den Blick in und auf die Gesellschaft. Weiterlesen...

20.07.2017 :

Abschlussfest der Sprachschüler HdH

Am 20.07.2017 feierten die Sprachschüler ihr Abschlussfest. Trotz regnerischem Wetter war die Stimmung sehr gut. Bei reichlich gedeckten Tischen bedankten sich die Schüler für die Möglichkeit sich im HdH zu treffen, die deutsche Sprache, Kultur, Sitten und Bräuche, die Geschichte des Landes zu lernen. Weiterlesen...

28.05.2017 :

Danke Fest der Arbeitskreismitglieder

Die Egerländer Gmoi Nürnberg feierten am 28. Mai 2017 das 95-jährige Bestehen des Vereins. Zu diesem Anlass wurden die Arbeitskreismitglieder des Hauses der Heimat alle herzlich eingeladen. Weiterlesen...

21.05.2017 :

Aussiedlerkulturtage der Stadt Nürnberg, Sonntag

Der folgende Aussiedlerkulturtag, ein Sonntag, begann mit einem Gottesdienst, den Pfarrer Gerhard Werner ebenfalls Luther widmete. Die rund 300 Kirchgänger konnten die Trachten der rund 70 Trachtenträger aus den Reihen der Banater und Sathmarer Schwaben, der Russlanddeutschen, Egerländer, Oberschlesier, Siebenbürger… Weiterlesen...

12.04.2017 :

Kinderworkshop „Neu in der Kunst“

Am 12. April wurde im Workshop „Neu in der Kunst“ ein Vergleich „Altes – Holland Stillleben“ mit „Moderner Malerei“ durchgeführt. Die Referentinnen Irina Trautwein und Tatjana Schneider leiteten die 19 teilnehmenden Kinder an, Spannungsfelder zu erkennen: Konkretes und Abstraktes, Ordnung… Weiterlesen...

28.02.2017 - 02.03.2017:

Ferienworkshop „Kreative Insel“

Im Zeitraum vom 28. Februar bis 2. März fand im HdH ein Kinder-Ferienworkshop zum Thema „Monochrome Kunsttechnik“ als Vorarbeit für Sandmalerei (Licht und Schatten) mit 47 teilnehmenden Kindern statt. Die Malkursleiterinnen Irina Trautwein und Tatjana Schneider ermöglichten den Seminarteilnehmern aus… Weiterlesen...

24.01.2017 :

Jahresempfang des Hauses der Heimat Nürnberg

Reformationsjubiläum im Zeichen der Ökumene 1617 stand das Reformationsjubiläum im Zeichen des Zusammenrückens der Protestanten, 1717 wurde Martin Luther als Pietist und Frühaufklärer gefeiert, 1817 sah man, da es um die Entstehung der deutschen Nation ging, in ihm den deutschen Nationalhelden und 1917 wurde „Eine feste Burg ist unser Gott“ zum Sinnbild des trotzigen Durchhaltens – man war noch im I. Weltkrieg. Ganz andere Herausforderungen spielen beim Reformationsjubiläum 2017 eine Rolle. Welche und wie sie angegangen werden, erläuterte am 24. Januar Dr. Ekkehard Wohlleben, der Leiter der evangelischen stadtakademie nürnberg und Ökumenebeauftragter im Kirchenkreis Nürnberg sowie Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Nürnberg in seinem Vortrag „Kirchenspaltung oder Neuaufbruch? Reformationsjubiläum im Zeichen der Ökumene“. Weiterlesen...